Rosenöl - das weiblichste aller Öle. Sagt man doch von der Rose, sie sei die Königin der Blumen.

Rosenöl ist eines der teuersten ätherischen Öle und wird durch Wasserdampf-Destillation aus den Blütenblättern von Rosen gewonnen.
Neben dem Einsatz bei kostbaren Parfüms wird Rosenöl auch für Massagen verwendet.

Es besänftigt unseren Geist und schenkt uns mehr Geduld, es öffnet unsere Seele und unser Herz, macht uns empfänglich für die Liebe. Und es macht uns offen für die Schönheit und für die Freuden des Lebens.

Rosenöl kann zudem Schmerzen lindern, es fördert die Menstruation und löst Krämpfe. Es ist zudem antiseptisch und hat eine sehr pflegende Wirkung auf die Haut.

Rosenöl bringt Harmonie und Ausgeglichenheit, ein positives Körper– und Lebensgefühl. Der natürliche Energiefluss wird gefördert, Spannungen und Blockaden lösen sich.
Die körpereigenen Funktionen werden dadurch aktiviert.

Die klassische Öl Massage, die mit leicht rosig duftenden ätherischen Ölen verfeinert ist, belebt zudem Ihre Haut.

Die Rosenölmassage ist eine Ganzkörpermassage und wirkt belebend bei Kopfschmerzen und Ermüdung und ist auch besonders gut bei trockener Haut.

Die Massage ist langsam und ruhig mit leichtem Druck.

Aufgewärmt wird das duftende Öl auf Ihre Haut aufgetragen und massierend verteilt. Lockernde Griffe durch den Masseur lässt Sie bei entspannender Musik dahinschweben.

Ein Erlebnis, dass Ihre Sinne belebt und harmonisiert. Genießen auch Sie Ihr „BED OF ROSES“!



Zugriffe heute: 1 - gesamt: 118.