Bei der Golfballmassage werden Sie erst einmal klassisch massiert um dann mit einer Vorrichtung, in dem sich ein Golfball befindet, punktuell nachmassiert zu werden.

Durch die Beschaffenheit des Golfballs wird hier ein sehr angenehmes Gefühl erzeugt.

Die spezielle Behandlung unter Einsatz von Golfbällen als Massagegerät führt dank gezielter Bewegungen zu völliger Entspannung, verringert muskuläre Verspannungen sowie Gelenkschmerzen und fördert die Beweglichkeit des Körpers.

Die neue Technik, basierend auf sanften Bewegungen mit den Bällen, bearbeitet die Körperzonen mit den meisten Verspannungen sowie Körperteile wie beispielsweise Kopf, Gesicht, Beine und Füße.

Gerade nach einer Runde Golf ist diese Art der Massage genau das Richtige, um müde Knochen wieder fit zu machen. Aber auch unter Nicht-Golfern erfreut sich die neue Behandlungsmethode großer Beliebtheit.

Lassen Sie sich überraschen…